Orchideen im unteren Glemstal und auf der Markung Markgröningen:
Familie Orchidaceae, Orchideengewächse

Sie finden hier eine Dokumentation der wildwachsenden Orchideen im unteren Glemstal.
(alle Fotos aus den Markungen Schwieberdingen, Hemmingen und Markgröningen)
Für Hinweise und Ergänzungen und eigene Beobachtungen aus dem unteren Glemstal sind wir dankbar. Bitte schicken Sie uns eine kurze mail.

   Klick auf "... mehr" öffnet die Beobachtungen und weitere Fotos im Glemstal.
   Meine Häufigkeitsangabe ist subjektiv und benachteiligt fotoscheue versteckt lebende Subjekte.
   Ich bedanke mich bei den lokalen Orchideenexperten vom NABU für wertvolle Hinweise: bei Ernst Seitz, Walter Morgenstern und Manfred Rothenpieler.
  Ganz besonders bedanke ich mich bei Klaus Rautenstrauch, dass er mich an seinem umfangreichen Wissen über unsere lokalen Orchideen und deren Standorte hat teilhaben lassen.

Farblich markiert finden Sie den Beginn der Blüte dieser Orchidee bei uns im Glemstal:
(Je nach Wetter schwanken Blühbeginn und Häufigkeit der einzelnen Arten)
blüht im April blüht im Mai blüht im Juni blüht im Juli

 

 Gattung Ragwurzen (Ophrys) (sortiert nach Beginn der Blüte bei uns im Glemstal)

blüht ab Mitte April blüht ab Anf. Mai blüht ab Anf. Mai blüht ab Mitte Mai blüht ab Mitte Juni
IMG_6442w2.jpg IMG_7500a.jpg IMG_7554a.jpg IMG_7301a.jpg DSCF5506a2.jpg
Kleine Spinnen-Ragwurz
(Ophrys araneola)
Spinnen-Ragwurz
(Ophrys sphegodes)
Fliegen-Ragwurz
(Ophrys insectifera)
Hummel-Ragwurz
(Ophrys holoserica)
Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera)
Markgröningen:
oberer Wannenberg
Markgröningen:
Hammelrain, Siegental Heide I
Markgröningen:
Hammelrain, oberer  Wannenberg
Markgröningen:
Hammelrain
Markgröningen:
Siegental Heide I, Sonnenberg
Schwieberdingen: Dutzende Exemplare im Garten "M"
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos

 

 Gattung Knabenkräuter (Orchis) , Gattung Hundswurzen (Anacamptis)  (sortiert nach Beginn der Blüte bei uns im Glemstal)

blüht ab Ende April blüht ab Anf. Mai blüht ab Anf. Mai blüht ab Anf. Mai blüht ab Mitte Mai
IMG_4638w.jpg IMG_5309w2.jpg 5_TG9379w.jpg IMG_7410a.jpg
Kleines Knabenkraut
(Anacamptis morio)
Helm-Knabenkraut
(Orchis militaris)
Purpur Knabenkraut
(Orchis purpurea)
Brand-Knabenkraut
(Orchis ustulata)
Pyramiden-Hundswurz
(Anacamptis pyramidalis)
Markgröningen:
Siegental Heide I;
Hammelrain
Markgröningen:
Hammelrain, vorderer Wannenberg, Heide am Knollenberg, Geist, Sonnenberg, ...
Schwieberdingen: Felsenberg
Markgröningen:
Hammelrain
Markgröningen:
Hammelrain
Markgröningen:
Hammelrain, vorderer Wannenberg,
Siegental Heide I, II
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos
blüht ab Mitte Juni
Daktylorhiza-fuchsii-w.jpg        
Fuchs' Knabenkraut
(Dactylorhiza fuchsii)
       
seit ca. 2001 erloschen.
früher Glemstal-Sonnenberg,
vord. Wannenberg
Foto von Manfred Rothenpieler,
im Glemstal-Sonnenberg, 2000
mehr Infos

 Gattung Riemenzungen (Himantoglossum), Gattung Ohnhorn (Aceras), Gattung Zweiblatt (Listera), Gattung Waldvögelein (Cephalanthera)

blüht ab Mitte Mai blüht ab Mitte Mai blüht ab Mitte Mai blüht ab Mitte Mai blüht ab Ende Mai
IMG_7543a.jpg DSCF3739a.jpg IMG_7335a.jpg IMG_7632web.jpg P1420643w.jpg
Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)
Ohnsporn
(Aceras anthropophorum)
großes Zweiblatt
(Listera ovata)
bleiches Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium)
rotes Waldvögelein
(Cephalanthera rubra)
Markgröningen:
Hammelrain, Siegental
Markgröningen:
vorderer Wannenberg
Markgröningen:
Leudelsbachtal
Schwieberdingen: Wald am Felsenberg, Garten "M"
Markgröningen:
Hammelrain, Rotenackerwald
Schwieberdingen: Felsenberg, Garten "M"
Markgröningen:
Muckenschupf
Sichtung im Hemminger Zeilwald
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos

 

 Gattung Waldhyazinthen (Platanthera), Gattung Händelwurzen (Gymnadenia),

blüht ab Anfang Juni blüht ab Mitte Juni
IMGP5382w.jpg DSCF5409a.jpg ohne Foto
im Glemstal
   
Grünliche Waldhyazinthe
(Platanthera chlorantha)
Mücken-Händelwurz
(Gymnadenia conopsea)
Wohlriechende Händelwurz
(Gymnadenia odoratissima)
   
Markgröningen: Dauseck, Hammelrain,
Siegental Heide I
Markgröningen:
vorderer Wannenberg, Hammelrain
in Markgröningen erloschen
früher am Hammelrain
mehr Infos mehr Infos mehr Infos

 

 Gattung Stendelwurzen (Epipactis)

blüht ab Anfang Juli blüht ab Mitte Juli blüht ab Mitte Juli blüht ab Mitte Juli
IMGP5569w.jpg Epipactis-atrorubens-w.jpg DSCF3900w1.jpg 2011-08-14-Romeo-Cotrus-004.jpg  
Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri)
Braunrote Stendelwurz
(Epipactis atrorubens)
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
Breitblättrige Stendelwurz
(Epipactis helleborine)
 
Markgröningen: Hammelrain, 2008: 3 Ex. (KR)
2009: 6 Ex. (TG)
unsere seltenste Orchidee, ein Exemplar 2010
Foto von Manfred Rothenpieler,
am Hammelrain, 2002
2009: Hemmingen: Zeilwald 4 Ex.
Markgröningen: Rotenackerwald
2007: 3 Ex. 2008: 0
Schwieberdingen: Gagerbach
Hemmingen: Zeilwald
Markgrön.: Rotenackerwald, Asperg: Osterholz,
 
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos

 

  Sichtungen von Hybriden von Orchideen und besonderen Wuchsformen in unseren Markungen

O.-insectifera-x-O.-sphegod.jpg O.-holoserica-doppellippig-.jpg O-sphegodes-dreilippig-w.jpg O.-militaris-albino-w2.jpg o_militaris-lippenfehlbildun.jpg
Hybrid von Fliegen-Ragwurz und Spinnen-Ragwurz
(Ophrys insectifera  x  Ophrys sphegodes)
Hummelragwurz 
(Ophrys holoserica)
 doppellippig!
Spinnen-Ragwurz:
(Ophrys sphegodes)
dreilippig
Albinoform von
Helmknabenkraut
(Orchis militaris albino)
Helmknabenkraut
(Orchis militaris) mit Lippenfehlbildung
Foto von Manfred Rothenpieler Foto von Manfred Rothenpieler Foto von Manfred Rothenpieler Foto von Manfred Rothenpieler Foto von Manfred Rothenpieler
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos
Ohnhorn-und-Helmknabenkraut_2w.jpg Hummelragwurz-und-Spinnenragwurz_2w.jpg      
Hybrid von Helmknabenkraut
(Orchis militaris) und
Aceras anthropophorum
Hybrid von
Hummelragwurz x Spinnenragwurz
     
von Klaus Rautenstrauch
und  Uli Gücker
von Klaus Rautenstrauch
und  Uli Gücker
mehr Infos mehr Infos

 

  sonstige Orchideen

DSCF5640w.jpg ohne Foto
im Glemstal
DSCF3231a50.jpg    
Vogel-Nestwurz
(Neottia nidus-avis)
Herbst-Drehwurz
Spiranthes spiralis
Mehr über lokale Orchideenexperten    
Hemmingen 2011: 1 Ex. im Zeilwald
Muckenschupf: 1 Ex. in 2008
1 Ex. in 2009
früher in Schwieberdingen Richtung Münchingen, verschwunden
mehr Infos mehr Infos mehr Infos

Nach dieser Zusammenstellung wurden 2008 auf der Markung Markgröningen noch 19 Orchideenarten blühend beobachtet. Drei Arten sind seit Jahren verschwunden.
Von den 2008 blühenden 19 Orchideenarten auf der Markgröninger Markung sind 6 Arten äußerst selten zu beobachten. (teilweise nur ein einziges Exemplar beobachtet)

 

Orchidee Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
Blüht Anfang Juni auf den Heiden in Markgröningen. Früher gab es mal 1000 Exemplare. Wächst in Schwieberdingen in einem Garten

Es klingt für mich zunächst unglaublich. Die seltene Bienen-Ragwurz blüht im Juni 2010 in Schwieberdingen in einem Garten im Ort. Kerstin Cotrus schreibt mir dazu am 10.6.2010: "Wir  haben übrigens 32 (!) Exemplare der Bienenragwurz an diesem Standort im Ort gezählt. Es ist allerdings durchaus möglich, dass es noch mehr sind. Die Lippen sehen teilweise recht unterschiedlich aus"
Und Romeo Cotrus hat die Schwieberdinger Bienen-Ragwurz-Orchideen schön ins Bild gesetzt.
Es stellen sich Fragen: Wie kommt es, daß einheimische Orchideen in einem Garten wachsen? Dass im gleichen Garten auch zwei weitere Orchideenarten (bleiches Waldvögelein, gr. Zweiblatt) wachsen ist für mich sensationell. Ich habe das bisher für unmöglich gehalten, Orchideen in einer solchen Menge an einem solchen Standort zu bekommen. (viel zuviel Dünger, Mähen, Hunde, Zertrampeln). Der Gärtner sei gepriesen!

DSCF4082w.jpg DSCF4088w.jpg DSCF4087w.jpg DSCF0743w.jpg
15.04.2011 Schwieberdingen Garten im Ort "M"
Kamera: Fuji Finepix F200
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Kamera: Fuji Finepix F200
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Kamera: Fuji Finepix F200
05.07.2012 Schwieberdingen
Garten "M" im Ort
Kamera: Fuji Finepix F200
Rosette der Orchidee Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera)
mit Frostschäden
denn die Rosette entsteht schon im November und ist im Winter draussen
In Scherrasen entwickeln sich unter bestimmten Voraussetzungen nach ca. 10 Jahren eigene Pflanzengesellschaften, der "Ragwurz-Scherrasen" (Crepido capillaris-Festucetum ophrietosum) der Orchideenexperte Steffen Hammel ist Autor von Orchideenbüchern. Auf seiner Internetseite www.orchids.de sind Verbreitungskarten aller Orchideenarten in unserer Gegend abgebildet. Echt beeindruckend. Er hat den Ragwurz-Scherrasen beschrieben.

 

verblühte Orchidee
Bienenragwurz?
_CRV1989w.jpg _CRV2483_1w.jpg B-ragwurz-Portrait-0035w.jpg P1060086_1w.jpg
5.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")
Foto von Romeo Cotrus
12.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")

Foto von Romeo Cotrus
5.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")
Foto von Romeo Cotrus
12.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")

Foto von Romeo Cotrus
Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera):
32 Exemplare blühten in einem einzelnen Garten in Schwieberdingen
Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera)
auf der unteren Blüte sitzt eine Zikade

...mehr über unsere
→ 
Zikadenarten im Glemstal
Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera):
die Staubgefässe sind kurz davor herabzubaumeln
Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera):
die Staubbeutel sind heruntergefallen
 

Der Orchideenexperte Steffen Hammel, Leiter des Arbeitskreises Heimische Orchideen BW e.V, schreibt uns am 3.10.2010:
"Ich habe bis 2000 selbst in Schwieberdingen gewohnt. O. apifera kannte ich in Schwieberdingen bisher nur vom Halbtrockenrasen "Wannengraben" (3. Juni 1999, ca. 15 Ex.).
...mehr über das Schwieberdinger Naturdenkmal Wannengraben
Steffen Hammel ist Autor von Orchideenbüchern. Auf seiner Internetseite www.orchids.de sind Verbreitungskarten aller Orchideenarten in unserer Gegend abgebildet. Echt beeindruckend.

Die Orchidee Bienen-Ragwurz blüht in Markgröningen auf den Heiden:
z.B. auf der Heide Hammelrain im Leudelsbachtal, die botanisch wertvollste Heide in Markgröningen. ... mehr über das →  NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: "Im Glemstal auf der Heide am Sonnenberg hab ich mal vor vielen Jahren 1000 Stück Bienen-Ragwurz blühend gesehen. Aber in den letzten Jahren waren das nur noch so 5 Exemplare. Maximal bis zu 20. Mehr gibt es nicht mehr. Die Anzahl ist jedes Jahr unterschiedlich. " ... mehr über die →  Heide am Sonnenberg II im Glemstal
Und in Markgröningen auf der →  Heide I im Siegental:

DSCF5506a2.jpg DSCF5506a.jpg DSCF5491a.jpg
13.6.2007 Markgröningen
Siegental Heide I
Kamera: Fuji Finepix F30
13.6.2007 Markgröningen
Siegental Heide I
Kamera: Fuji Finepix F30
13.6.2007 Markgröningen
Siegental Heide I
Kamera: Fuji Finepix F30
Orchidee Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera)
auf Heide I im Siegental:
einzelne Bienen-Ragwurz neben dem Weg
Orchidee Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera)
auf Heide I im Siegental
Orchidee Bienen-Ragwurz
(Ophrys apifera)
auf Heide I im Siegental


mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
12.6.2010 Schwieberdingen ein Garten im Ort ("M") Foto von Romeo Cotrus reife Blüte der Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera) mit Zikade; eine Orchidee mit 3 Blüten
05.06.2010 Schwieberdingen ein Garten im Ort ("M") Foto von Romeo Cotrus, Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera) Mehrfachbelichtung
13.06.2007 Markgröningen Siegental Heide I, einzeln
e Orchidee Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera) auf Heide I im Siegental

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)
Ein prächtiges Vorkommen blüht im Mai in Markgröningen am Hammelrain

Die Hummel-Ragwurz ist in natura ein unscheinbares Blümchen, aber vergrößert sieht sie doch sehr orchideenartig aus und steht ihren Verwandten nicht nach.
Auf der botanischen Abendwanderung des NABU Markgröningen im Mai 2007 haben wir sie am Hammelrain blühend beobachtet.

IMG_7301a.jpg IMG_7346a.jpg IMGP2057a.jpg NABU_Bienen-Ragwurz_w.jpg
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron 90
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron90
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal NSG Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
1.6.2008 Markgröningen-Hammelrain
Kamera: Canon 1DMarkII/100-400L/x 1.4
Foto von Dennis Heidrich
Orchidee
Hummel-Ragwurz
(Ophrys holoserica)

am Hammelrain
...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee
Hummel-Ragwurz
(Ophrys holoserica)

am Hammelrain
...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee
Hummel-Ragwurz
(Ophrys holoserica)
mit weißen Blättern
am Hammelrain
Orchidee
Hummel-Ragwurz
(Ophrys holoserica)
mit weißen Blättern
am Hammelrain
O.-holoserica-doppellippig-.jpg Hummelragwurz-und-Spinnenragwurz_2w.jpg Hummelragwurz-und-Spinnenragwurz_1w.jpg
20.5.2002, Markgröningen
Standort Oberer Wannenberg

Foto von Manfred Rothenpieler
20.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Foto: Uli Gücker
20.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Foto: Uli Gücker
eine seltene Varíation:
Hummelragwurz 
(Ophrys holoserica)
 doppellippig!

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Besondere Orchidee am Hammelrain: Hybrid
Hummelragwurz x Spinnenragwurz
[Danke an Uli Gücker und Klaus Rautenstrauch für das Foto]
Hybrid Hummelragwurz x Spinnenragwurz
[Danke an Uli Gücker und Klaus Rautenstrauch für das Foto]

 

Wir erzählen eine Geschichte zu den Markgröninger Orchideen
    im Gemeindeblatt Schwieberdingen und Hemmingen:

16.5.2008
Woche 20
Einladung zur Orchideenwanderung

Wussten Sie schon? Manche unserer Orchideen bilden Insektendamen bis in intime Details nach und verführen dadurch kurzsichtige Insektenherren. Wenn der Liebhaber ...mehr
gblatt_2008_20_IMG_7301f1-w2.jpg

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
15.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain Foto von Romeo Cotrus, Orchidee Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)
01.06.2008 Markgröningen-Hammelrain K
amera: Canon 1DMarkII/100-400L/x 1.4 Foto von Dennis Heidrich Orchidee Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica) am Hammelrain
19.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal NSG Hammelrain Orchidee Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica) am Hammelrain

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera)
Zwei Standorte in Markgröningen mit ganz wenig Exemplaren.

Von der Fliegenragwurz haben wir auf der Abendwanderung des NABU Markgröningen am 13.5.2007 im Naturschutzgebiet Hammelrain nur 2 Exemplare blühen gesehen.
Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: "die Fliegenragwurz kommt auch ein wenig am oberen Wannenberg vor."

IMGP4779w.jpg IMGP4763w.jpg IMGP2090a.jpg
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
Fliegenragwurz
(Ophrys insectifera)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Fliegenragwurz
(Ophrys insectifera)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Fliegen-Ragwurz
(Ophrys insectifera)

am Hammelrain
...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
5_TG9374w.jpg 5_TG9384w.jpg IMG_5384w.jpg
10.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400ii x 1.4
10.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400ii x 1.4
15.5.2010 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
Orchidee Fliegenragwurz
(bei der Bank oben am Hammelrain)

... mehr über
Orchideen in Markgröningen
Orchidee Fliegenragwurz
(bei der Bank oben am Hammelrain)

... mehr über
Orchideen in Markgröningen
Orchidee Fliegenragwurz
(Ophrys insectifera)
im Überblick mit 5 Blüten

 

Manfred Rothenpieler hat mir dieses Foto zur Verfügung gestellt. Dieser seltene Hybrid von Fliegen-Ragwurz und Spinnen-Ragwurz blühte 2005 auf Markgröninger Markung im Leudelsbachtal.
Manfed Rothenpieler hat Hybriden aus Fliegen-Ragwurz und Spinnen-Ragwurz im NSG Hammelrain öfter beobachtet und fotografiert, z.B. auch am 11.5.2004 und am 11.5.2006.
Er schreibt mir zu diesem Foto: "Klaus Rautenstrauch aus Unterriexingen hat mir dieses Exemplar Ophrys insectifera x Ophrys sphegodes gezeigt."

O.-insectifera-x-O.-sphegod.jpg
2.5.2005, Markgröningen
Standort Hammelrain
Foto von Manfred Rothenpieler
ein seltener Hybrid von Fliegen-Ragwurz und Spinnen-Ragwurz
(Ophrys insectifera  x  Ophrys sphegodes)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
03.05.2009 Markgröningen Leudelsbachtal, oberer Wannenberg Fliegenragwurz (Ophrys insectifera) am oberen Wannenberg und Zünsler pyrausta nigrata
13.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera) am Hammelrain
13.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera) am Hammelrain mit 4 Blüten

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes)
1993 die erste Sichtung in Markgröningen. 2009 hunderte Exemplare am Hammelrain in Markgröningen

Klaus Rautenstrauch berichtet: "1993 hat der damalige NABU-Vorsitzende Hr. Maile die erste Spinnenragwurz (1 Ex.) in Markgröningen am Hammelrain entdeckt. Vorher gab es keine Spinnenragwurzsichtungen in Markgröningen. 1996: waren es 9 Exemplare Spinnenragwurz, 1997: 11 Exemplare, 1998: 60-70 Spinnenragwurze am Hammelrain.
Noch in den 70 Jahren gab es angeblich nur eine einzige Spinnenragwurz auf der schwäbischen Alb."
Ernst Seitz berichtet: Früher wurden alle Orchideensichtungen ans Landratsamt gemeldet. Ich habe die alten Aufzeichnungen."
Wir haben auf der Abendwanderung des NABU Markgröningen am 13.5.2007 im Naturschutzgebiet Hammelrain diese Orchideenart in voller Blüte gesehen: 

IMG_5670w.jpg IMG_5275w.jpg DSCF1815w.jpg IMGP4985w.jpg
16.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS MkII / 100-400
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / 100-400
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Fuji F100
16.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
Spinnenragwurz
(Ophrys sphegodes)
von unten

und
ein männlicher
himmelblauen Bläuling
(Lysandra bellargus)
... mehr über unsere
Bläulinge  im Glemstal
mehrere 100 Spinnenragwurze
(Ophrys sphegodes) blühten 2009 am Hammelrain

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

Orchidee Spinnenragwurz
(Ophrys sphegodes)
...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee Spinnenragwurz
(Ophrys sphegodes) am Hammelrain

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

Das folgende Foto von Manfred Rothenpieler zeigt eine seltene Variation dieser Ragwurz-Orchidee auf Markgröninger Markung. Er schreibt mir dazu:
"Klaus Rautenstrauch aus Unterriexingen hat mir die Ophrys sphegodes dreilippig gezeigt."

O-sphegodes-dreilippig-w.jpg IMGP7129w.jpg DSCF3649w.jpg IMGP1829a.jpg
02.5.2004 , Markgröningen
Leudelsbachtal - Hammelrain
Foto von Manfred Rothenpieler
8.5.2010 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
26.02.2011 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Fuji Finepix F200
24.3.2007 Markgröningen
Siegental
Kamera: Pentax Optio S
eine seltene Variante der Spinnen-Ragwurz:
Ophrys sphegodes dreilippig

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Auch 2010 gibt es am Hammelrain wieder eine seltene Variation (dreilippig) der Orchidee Spinnen-Ragwurz
(Ophrys sphegodes)
Rosette der Orchidee Spinnenragwurz
(Ophrys sphegodes)
Ende Februar am Hammelrain

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

Rosette der Spinnenragwurz
(Ophrys sphegodes)
an Maile-Bank auf Heide I
KR: "Die Ragwurzarten haben Ende September schon die Blätter ausgebildet."

... mehr über
das Naturdenkmal Heide I

IMG_4610w2.jpg IMG_4610w3.jpg IMG_6861w.jpg 20160507_201902w.jpg
17.04.2011 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
17.04.2011 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
12.05.2012 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
07.05.2016 Markgröningen
NABU Wanderung im Leudelsbachtal
Foto: Heike Weih
Orchidee Spinnenragwurz blüht offenbar ungewöhnlich früh im Jahr

... mehr über das
Leudelsbachtal in Markgröningen
Orchidee Spinnenragwurz

... mehr über das
Leudelsbachtal in Markgröningen
Orchideen am Hammelrain:
Spinnenragwurz
(Ophrys sphegodes)

... mehr über das
Leudelsbachtal in Markgröningen

sehr viele (hunderte) Spinnenragwurzen
blühen am Hammelrain

... mehr über das
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

 

mehr Fotos der Orchidee im Glemstal:
07.05.2016 Markgröningen, Hammelrain,Leudelsbachtal sehr viele (hunderte) Spinnenragwurzen
15.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain Foto von Romeo Cotrus, Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes)
16.05.2009 Markgröningen, Hammelrain, Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes) mit Himmelblauem Bläuling
13.05.2007 Markgröningen, Hammelrain,
Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes) im Gegenlicht; mehrere Fotos
13.05.2007 Markgröningen, Hammelrain, Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes): die beiden weißen Bänder sind zu einem Gebilde verschmolzen
13.05.2007 Markgröningen, Hammelrain, Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes): verblüht
14.05.2006 Markgröningen Leudelsbachtal Orchidee Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes)

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Kleine Spinnenragwurz (Ophrys araneola)
Hat einen gelben Rand an der Lippe. Ein kleines Vorkommen in Markgröningen am oberen Wannenberg. Einziger bekannter Standort im Landkreis Ludwigsburg

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:  "die kleine Spinnenragwurz gibt es in Markgröningen am oberen Wannenberg. Die kleine Spinnenragwurz hat einen gelben Rand und keine so Höcker an der Lippe. Sie haben 2007 im März schon geblüht. Blühen aber meistens im April. Wenn man im Mai kommt, wird man nichts mehr finden."

IMG_6442w2.jpg IMG_6442w1.jpg IMG_6394w.jpg IMG_6364a.jpg IMGP1939a.jpg
10.4.2007 Markgröningen
oberer Wannenberg
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron 90
10.4.2007 Markgröningen
oberer Wannenberg
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron 90
10.4.2007 Markgröningen
oberer Wannenberg
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron 90
9.4.2007 Markgröningen
oberer  Wannenberg
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron 90
9.4.2007 Markgröningen
oberer Wannenberg
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron 90
Kleine Spinnen-Ragwurz
(Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz
(Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz mit Entenkopf
(Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz
(Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz
(Ophrys araneola)

Rainer Woelfle schreibt mir am 5.5.2010: "Überrascht war ich, dass die kleine Spinnenragwurz (Ophrys araneola) in Ihrer Region vorkommt. Im Enzkreis konnte ich sie bis heute nicht ausfindig machen."
Der Orchideenexperte Steffen Hammel, Leiter des Arbeitskreises Heimische Orchideen BW e.V, veröffentlicht auf seiner Internetseite www.orchids.de Verbreitungskarten aller Orchideenarten in Baden-Württemberg. Danach ist kein weiterer Standort dieser Orchideenart im Landkreis Ludwigsburg bekannt. Beeindruckend.

Wolfgang Frey aus Tettnang schreibt mir am 15.4.2017:
"Über ornitho.de bin ich auf Ihre Homepage gekommen. Am 26.04.2015 bin ich im Leudelsbachtal in Markgröningen auf einige Exemplare der Kleinen Spinnenragwurz gestoßen. Da ich nicht weiß, wann diese rare Orchidee das letzte Mal am Wannenberg gefunden wurde, schicke ich Ihnen beigefügt den entsprechenden Fotonachweis. Vielleicht ist der Fund von allgemeinem Interesse." Danke!

DSC03180w.jpg
26.4.2015 Markgröningen
Leudelsbachtal, Wannenberg
Foto von Wolfgang Frey
Orchidee kleine Spinnenragwurz.
Der letzte Nachweis?

... mehr über das
Leudelsbachtal in Markgröningen

mehr Fotos der Orchidee im Glemstal:
09.04.2007 Markgröningen, oberer Wannenberg: kleine Spinnenragwurz
09.04.2007 Markgröningen, oberer Wannenberg: kleine Spinnenragwurz, Farben etwas intensiv

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Pyramiden-Hundswurz (Anacamptis pyramidalis)
Klaus Rautenstrauch löst ein altes Rätsel in Markgröningen im Siegental

Mitte Mai 2007 auf der Abendwanderung des NABU Markgröningen am 13.5.2007 im Naturschutzgebiet Hammelrain haben wir ein einzelnes Exemplar dieser Orchideenart am Naturfreundhaus in voller Blüte gesehen. Auf der Heide I im Siegental blühten Mitte Juni 2007 noch ca. 20 Pyramiden. Die meisten aber schon ziemlich verblüht..

IMG_7410a.jpg NABU_Pyramidenorchis5w.jpg IMG_8613a.jpg IMGP3081a.jpg
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal, Orchideenwiesle am Naturfreundehaus
Kamera: Canon EOS 20D / EF 100-400@400
1.6.2008 Markgröningen
-Hammelrain
Kamera: Canon 1DMarkII/100-400L/x 1.4
Foto von Dennis Heidrich
7.7.2007 Markgröningen
Siegental Heide I

Kamera: Canon EOS 20D/100-400@400
14.7.2007 Markgröningen
Siegental Heide I
Kamera: Pentax Optio S
junge pyramidenförmige Blüte der Orchidee
Pyramiden-Hundswurz
(Anacamptis pyramidalis)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
reife (eiförmige) Blüte der Orchidee
Pyramiden-Hundswurz
(Anacamptis pyramidalis)


...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
im Alter walzenförmige Blüte der Orchidee
Pyramiden-Hundswurz
(Anacamptis pyramidalis)
im Siegental
(Danke an Klaus Rautenstrauch für die Artbestimmung)

...mehr über unsere
Heiden-im-Siegental
Orchidee Pyramiden-Hundswurz
(Anacamptis pyramidalis)
mit Beerenwanze
(Dolycoris baccarum) auf Heide I

...mehr über unsere
Heiden-im-Siegental
Wanzen-im-Glemstal

Die im Alter walzenförmige Blüte ist der Orchidee Pyramiden-Hundswurz  (Anacamptis pyramidalis) ist recht ähnlich zur Mücken-Händelwurz = große Händelwurz (Gymnadenia conopsea). Aber recht ähnlich ist nicht identisch. Die Blüten unserer Orchidee Pyramiden-Hundswurz stehen ganz auffällig kompakt, kaum Abstand zwischen den Einzelblüten. Und die Blüten haben eine leicht andere Form als die Mücken-Händelwurz.

mehr Fotos der Orchidee im Glemstal:

01.06.2008 Markgröningen, Hammelrain, Pyramide mit Ameisen. Foto von Dennis Heidrich
07.07.2007 Markgröningen, Siegental Heide I, Pyramide: Blüte aus der Nähe
07.07.2007 Markgröningen, Siegental Heide I, Pyramide: Blüte mit Ohrwurm
13.06.2007 Markgröningen, Siegental Heide I, Pyramide: von nahe, leicht verblüht
13.05.2007 Markgröningen,  Orchideenwiesle am Naturfreundehaus, Pyramide

zurück zum Seitenanfang

 


Orchidee Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris)
An mehreren Standorten im Glemstal. Bestand geht die letzten Jahre deutlich zurück

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: "Das Helmknabenkraut war früher in Markgröningen sehr verbreitet. Auch im Siegental. So ca. 1000 blühende Pflanzen. Aber die letzten Jahre sind das nur noch einzelne. Hängt wahrscheinlich mit dem Wetter zusammen. Weil es trockener geworden ist."

IMG_4617w.jpg IMGP4653w.jpg IMG_4936w.jpg IMGP4707w.jpg
25.4.09 Markgröningen
Siegental, Heide II
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / 100-400
25.4.09 Markgröningen
Siegental, Heide II
Kamera: Pentax Optio S
1.5.2009 Markgröningen
Schlüsselberg, Enzianwiese ND25/36
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
1.5.2009 Markgröningen
ND25/37
Kamera: Pentax Optio S
knospige Orchidee:
Helm-Kabenkraut
(Orchis militaris).
(Danke an Steffen Hammel für die Artbestimmung in 4/2011)

...mehr über unsere
Heiden-im-Siegental
knospige Orchidee:
Helm-Kabenkraut
(Orchis militaris).
(Danke an Steffen Hammel für die Artbestimmung in 4/2011)

...mehr über unsere
Heiden-im-Siegental
ganz junge Blüte der Orchidee
Helm-Knabenkraut
(Orchis Militaris)

...mehr über das
→ Naturdenkmal Enzianwiese
im Glemstal
ganz unten hat sich eine Blüte geöffnet bei der Orchidee
Helm-Knabenkraut
(Orchis Militaris)

...mehr über das
Naturdenkmal "Geist" im Glemstal
DSCF2245w.jpg DSCF3155w.jpg RIMG0016w.jpg
14.5.06 16:56 Markgröningen
Leudelsbachtal, Orchideenwiesle am Flohberghaus
Kamera: Canon 20D / Tamron90
14.5.06 16:56 Markgröningen
Leudelsbachtal, Orchideenwiesle am Flohberghaus
Kamera: Canon 20D / Tamron90
16.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Fuji F100
18.05.2013 Markgröningen
Glemstal, "Rainstrasse"
Foto: Saskia Döhnert
12.05.2012 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Ricoh CX5
reife Blüte der Orchidee
Helm-Knabenkraut
(Orchis Militaris)
reife Blüte der Orchidee
Helm-Knabenkraut
(Orchis Militaris):
der Blütenstand
Detail der reifen Blüte der Orchidee Helmknabenkraut
(Orchis Militaris)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
die fotografierte Orchidee Helmknabenkraut
am Naturdenkmal "Rainstrasse"

... mehr über den
Pflanzenstandort "Rainstrasse"

Orchidee am Hammelrain:
Helmknabenkraut
(Orchis militaris)

... mehr über das
Leudelsbachtal in Markgröningen

Auf der botanischen Abendwanderung des NABU Markgröningen im Mai 2007 haben wir die Orchideen Helmknabenkraut im Naturschutzgebiet Hammelrain blühend gesehen.
Allerdings viel weniger als auf der botanischen Abendwanderung des NABU Markgröningen am 13.5.2006. Vielleicht wegen dem sehr trockenen April im Jahr 2007.
Naemi Cotrus hat bei der NABU-Orchideenwanderung am Hammelrain am 15.5.2010 73 Helm-Knabenkräuter entlang des Weges am Hammelrain gezählt

DSCF2050w.jpg DSCF2054w.jpg
13.5.06 19:00 Markgröningen
Leudelsbachtal, Orchideenwiesle am Flohberghaus
Kamera: Canon 20D / 100-400@400
13.5.2009 Schwieberdingen
Glemstal, am Felsenberg
Kamera: Fuji F100
13.5.2009 Schwieberdingen
Glemstal, Felsenberg im Wald
Kamera: Fuji F100
2006 standen auf dem Orchideenwiesle am Flohberghaus besonders viele Helm-Knabenkraut-Orchideen Orchidee Helmknabenkraut

...mehr über unser Naturdenkmal
Pflanzenstandort "Felsenberg I" in Schwieberdingen

Orchidee Helmknabenkraut

...mehr über unser Naturdenkmal
Pflanzenstandort "Felsenberg I" in Schwieberdingen

 

Manfred Rothenpieler hat mir diese Fotos seltener Variationen der Orchidee Helmknabenkraut auf Markgröninger Markung zur Verfügung gestellt. Die Albinoform des Helmknabenkrautes blühte 2001 im Leudelsbachtal. Wie findet man solche Exoten? Er schreibt mir dazu: "Herr Walter Morgenstern aus Asperg hat mir die Orchis militaris weiß gezeigt. Außerdem hat er mir die Orchideen-Standorte im Leudelsbachtal generell gezeigt."

O.-militaris-albino-w2.jpg o_militaris-lippenfehlbildun.jpg
20.5.2001, Markgröningen
Standort Vorderer Wannenberg
Foto von Manfred Rothenpieler
20.5.2002, Markgröningen
Leudelsbachtal - Vorderer Wannenberg
Foto von Manfred Rothenpieler
eine Albinoform von
Helmknabenkraut
(Orchis militaris albino)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
eine seltene Variante von
Helmknabenkraut
(Orchis militaris) mit Lippenfehlbildung

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

Klaus Rautenstrauch hat die folgende Hybridform entdeckt und Uli Gücker hat mir diese Fotos geschickt:

Ohnhorn-und-Helmknabenkraut_2w.jpg Ohnhorn-und-Helmknabenkraut_1w.jpg
20.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Foto: Uli Gücker
20.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Foto: Uli Gücker
Besondere Orchidee am Hammelrain:
Hybrid Helmknabenkraut x Aceras
[Danke an Uli Gücker und Klaus Rautenstrauch für das Foto]
Hybrid Helmknabenkraut x Aceras
[Danke an Uli Gücker und Klaus Rautenstrauch für das Foto]

... mehr über das
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

 

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
07.05.2016 Markgröningen, Hammelrain,Leudelsbachtal
16.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain Orchidee hängender Mensch (Aceras anthropophorum): direkt neben einer Orchidee Helmknabenkraut mit Insekten in der Blüte
15.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain Orchidee Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris); Überblick mit 7 Orchideen direkt benachbart
01.05.2010 Markgröningen Glemstal, NABU-Stückle Foto von Romeo Cotrus: Orchidee Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris)
16.05.2009 Markgröningen Leudelsbachtal, NSG Hammelrain, unten, Foto von Romeo Cotrus Orchidee Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris)
mit Wiesenhummel (Bombus pratorum); Überblick mit 7 Orchideen direkt benachbart
13.05.2009 Schwieberdingen Glemstal, Felsenberg im Wald
Orchidee Helmknabenkraut im Wald mit Spinne, mehrere Fotos, gute Fotos
01.05.2009 Markgröningen Talhausen, NABU-Stückle
Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris) und Rösels Beißschrecke, Jungtier (Metrioptera roeselii), mehrer Fotos
01.05.2009 Markgröningen Schlüsselberg Enzianwiese ND25/36 junge Blüte vom Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris)
19.05.2007 Markgröningen Leudelsbachta
l Orchidee Helmknabenkraut (Orchis Militaris)
13.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal Orchidee Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris): der Blütenstand im Überblick

28.05.2006 Markgröningen ND25/16 Heide am Knollenberg  und viel Wundklee, mehrere Fotos
14.05.2006 Markgröningen Leudelsbachtal Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris) und Schmetterling Coenonympha pamphilus
14.05.2006 Markgröningen Leudelsbachtal Helm-Knabenkraut (Orchis Militaris) und Schmetterling Pantherspanner, und mit mir als Fotograf
zurück zum Seitenanfang
 

Orchidee Kleines Knabenkraut (Anacamptis morio) alias Orchis morio
Blüht Ende April als erste der Orchideen im Siegental


Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: "das kleine Knabenkraut gibt es in Markgröningen im Siegental. Es blüht Ende April / Anfang Mai."
mehr über unsere Heiden im Siegental bei Markgröningen

Drei Orchideen standen am 25.4.2009 oben an der Heide I bei der Maile-Bank direkt nebeneinander und waren am Blühen. Außer diesen drei Orchideen habe ich aber am 25.4. noch keine andere Orchidee blühen gesehen auf den Heiden im Siegental.

IMGP1827a.jpg IMG_4670w2.jpg IMGP4673w.jpg IMG_4638w.jpg
24.3.2007 Markgröningen Siegental
Kamera: Pentax Optio S
25.4.09 Markgröningen
Siegental, Heide I
Kamera: Canon EOS 5D Mk II /  Tamron 90
25.4.09 Markgröningen
Siegental, Heide I
Kamera: Pentax Optio S
25.4.09 Markgröningen
Siegental, Heide I
Kamera: Canon EOS 5D Mk II /  Tamron 90

einen Monat vor der Blüte
noch im Schnee:
Orchidee kleines Knabenkraut
(Anacamptis morio seit 1997)

Ganz zu Beginn der Blüte:
Orchidee kleines Knabenkraut
(Anacamptis Morio)
die Blüte ist schon etwas weiter:
Orchidee kleines Knabenkraut
(Anacamptis Morio)
die volle Blüte der
Orchidee kleines Knabenkraut
(Anacamptis Morio)
5_TG9100w.jpg IMG_5435w.jpg IMG_5637w.jpg
07.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400ii x 1.4
16.5.2010 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
16.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Weg am Bach
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / 100-400
Orchidee Anacamptis Morio
am Hammelrain

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
eine ältere Orchidee
Kleines Knabenkraut
(Anacamptis morio)
wird offenbar richtig hoch und ist noch gar nicht verblüht

mehr über unsere Heiden im Siegental bei Markgröningen
verblüht am Hammelrain:
Orchidee kleines Knabenkraut
(Anacamptis Morio)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
07.05.2016 Markgröningen, Hammelrain,Leudelsbachtal
25.04.09 Markgröningen Siegental, Heide I Orchidee Anacamptis Morio die volle Blüte; mehrere schöne Fotos, auch mit grünem Käfer

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Purpurknabenkraut (Orchis purpurea)
eine Handvoll Exemplare am Hammelrain und im Rotenackerwald.

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:
"Das Purpur-Knabenkraut wächst in Markgröningen am Hammelrain an einer steilen Stelle. Herr Rothenpieler hat das Purpur-Knabenkraut schon mehrmals fotografiert. Ist aber glaube ich fast jedes Mal abgestürzt dabei. Weil die Stelle so steil ist".
Außerdem wächst das Purpurknabenkraut noch im Rotenackerwald.

Helmut Ballmann berichtet bei der Leudelsbachbegehung am 14.2.2010:  "Im Rotenackerwald (an der Klinge bei der Ährigen Teufelskralle) wuchs Purpurknabenkraut (Orchis purpurea) 3-4 Pflanzen"

DSCF1826w.jpg IMG_5309w.jpg IMG_5309w2.jpg IMGP7123w.jpg
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Fuji F100
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / Tamron 90
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / Tamron 90
8.5.2010 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
Orchidee Purpurknabenkraut
(Orchis purpurea)
am Hammelrain
links hinten die Bank mit Hilde

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee Purpurknabenkraut
(Orchis purpurea)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee Purpurknabenkraut
(Orchis purpurea)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee Purpur-Knabenkraut
(Orchis purpurea)
DSCF3650w.jpg
26.02.2011 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Fuji Finepix F200
Rosette der Orchidee Purpurknabenkraut
(Orchis purpurea)
Ende Februar am Hammelrain

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
15.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain Foto von Romeo Cotrus Orchidee Purpurknabenkraut (Orchis purpurea)

zurück zum Seitenanfang

Brand-Knabenkraut (Orchis ustulata)

5_TG9379w.jpg
10.05.2016 Markgröningen
Leudelsbachtal

Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400ii x 1.4
einzelne Orchidee Brand-Knabenkraut
(Orchis ustulata)
(bei der Bank oben am Hammelrain)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

zurück zum Seitenanfang

Fuchsknabenkraut (Dactylorhiza fuchsii)
Leider verschwunden. Manfred Rothenpieler hat das dokumentiert

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:
"Das Fuchsknabenkraut: blühte vor vielen Jahren in Markgröningen im Glemstal auf der Heide am Sonnenberg. Fuchsknabenkraut gab es auch mal am vorderen Wannenberg in Markgröningen. Dort wo die Anacamptis stehen am Bogen. Aber das ist schon lange her. Ich glaube, dass da unsere Gegend zu trocken ist. Das Fuchsknabenkraut hat auch gerne nicht ganz so kalkhaltigen Boden."
Manfred Rothenpieler hat mir freundlicherweise aus seiner Sammlung wunderschöner Orchideenfotos dieses Foto zur Verfügung gestellt.
Diese Orchideenart habe ich selbst noch nie gesehen.  Die Farben beim Fuchs´ Knabenkraut sind zart und apart. Wie findet man solche Seltenheiten? Er schreibt mir dazu:
"Walter Morgenstern aus Asperg hat mir die Dactylorhiza fuchsii gezeigt."

Daktylorhiza-fuchsii-w.jpg DSCF0791w.jpg
11.6.2000 Markgröningen
Standort Sonnenberg (Bucke),
Foto von Manfred Rothenpieler
22.3.2009 Markgröningen
Foto: Manfred Rothenpieler
Fuchs' Knabenkraut
(Dactylorhiza fuchsii)

...mehr über unser
Naturdenkmal 25/34
Heide am Sonnenberg II
(Bucke)
Manfred Rothenpieler zeigt in seinem Orchideenbuch ein Knabenkraut im Gebiet Bucke im Glemstal (Tennisplätze, Magerrasen kurz vor der Brücke)

zurück zum Seitenanfang

 

Orchidee Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea)
Ein schönes Vorkommen ist in Markgröningen am vorderen Wannenberg

Die Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea), auch Langsporn-Händelwurz, Fliegen-Händelwurz oder Große Händelwurz genannt, gehört zur Gattung Händelwurzen (Gymnadenia) der Familie der Orchideen (Orchidaceae).

Mitte Juni 2006 sind am vorderen Wannenberg im Leudelsbachtal die Helmknabenkräuter komplett verblüht und die Pyramiden ziemlich verblüht. Aber jetzt blühen dort recht viele (Dutzende) Orchideen vom gleichen Typ. Ich vermute mal, der lange Sporn an jeder Blüte ist Nektar gefüllt und soll Schmetterlinge anlocken. Ich hatte diese Orchidee zunächst für die wohlriechende Händelwurz (Gymnadenia odoratissima) gehalten. Aber Klaus Rautenstrauch hat mir bei der Artenbestimmung geholfen. Er sagt: "der Sporn ist zu lang für eine wohlriechende Händelwurz. Und die Blätter sind schmal. Es handelt sich um die Mücken-Händelwurz". Im Rotenackerwald haben wir bei der botanischen Herbstwanderung des NABU Markgröningen 2008 den Samenstand der Mücken-Händelwurz gesehen:

Tag- und Nachtfalterblumen wie die Mückenhändelwurz haben einen sehr langen Sporn, dessen Grund nur die langen Schmetterlingsrüssel auf der Suche nach Nektar erreichen können

94e-2007-06-12-DSCF5409f3w.jpg DSCF5409a.jpg IMG_7859w.jpg IMG_0574w.jpg
12.6.2007 Markgröningen
NSG Hammelrain
Kamera: Fuji Finepix F30
12.6.2007 Markgröningen
Leudelsbach
Kamera: Fuji Finepix F30
5.7.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII /100-400
21.9.2008  Markgröningen
Rotenackerwald
Kamera: Canon EOS 40D/100-400@400
Orchidee Mücken-Händelwurz
(Gymnadenia conopsea)
am Hammelrain

...mehr über
→ das NSG Hammelrain
Orchidee
Mücken-Händelwurz
(Gymnadenia conopsea)
Orchidee Mücken Händelwurz
da haben wir 2 blühende Exemplare am 5.7.2009 am Hammelrain unten entdeckt
Samenstand der Mücken-Händelwurz
(Gymnadenia conopsea) im Rotenackerwald

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
23.06.2007 Markgröningen Hammelrain unten Orchidee Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea):  drei Fotos
12.06.2007 Markgröningen Leudelsbachtal Orchidee Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea): einzelne Blüte, zwei Fotos

zurück zum Seitenanfang

Orchidee Wohlriechende Händelwurz (Gymnadenia odoratissima)
Ist in Markgröningen verschwunden

Klaus Rautenstrauch hat mir im April 2009 folgende Information gegeben: "Von der wohlriechenden Händelwurz gab es nur eine einzige Pflanze in Markgröningen am Hammelrain. Diese Orchidee habe ich jetzt aber schon etliche Jahre nicht mehr blühen gesehen"

zurück zum Seitenanfang


bleiches Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)
Blüht im Wald in Markgröningen und Schwieberdingen, auch im Ort in Schwieberdingen, die Blüten öffnen sich im Glemstal in der Regel nicht

Das weiße Waldvöglein (Cephalanthera damasonium) ist eine Waldorchidee. Ist eher selten. Ca. 3 Exemplare fielen uns 2009 bei der NABU-Orchideenwanderung im Leudelsbachtal auf. Ca. 4 Exemplare fielen uns 2007 bei der NABU-Orchideenwanderung im Leudelsbachtal auf im Rotenackerwald und unten im Naturschutzgebiet Hammelrain. Offenbar leidet die Orchidee oft unter Blattläusen. Und die Blattläuse haben wohl die Ameisen angelockt. Wie das weiße Waldvögelein sich vermehrt, bleibt unklar. Die Blüten öffnen sich praktisch nie. Unten eine große Ausnahme: immerhin eine Blüte ist geöffnet.

Romeo-Cotrus-010w.jpg DSCF3782a.jpg DSCF3952web.jpg DSCF2309w.jpg Waldvoegelein-0066.jpg _CRV1467_1w.jpg
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Foto von Romeo Cotrus
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald
Kamera: Fuji Finepix F30
19.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain unten
Kamera: Fuji Finepix F30
16.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald, ND25/75
Kamera: Fuji F100
4.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")

Foto von Romeo Cotrus
28.5.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M"), Nordhang

Foto von Romeo Cotrus
frischer Trieb der Orchidee
weißes Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium)
im April
Orchidee bleiches Waldvöglein
(Cephalanthera damasonium):
die Blüte im Mai:
Grössenvergleich

...mehr über
mich im Glemstal
 
Orchidee bleiches Waldvöglein
(Cephalanthera damasonium):
die Blüte im Mai
wird gern von Ameisen besucht

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee bleiches Waldvöglein
(Cephalanthera damasonium):
die Blüte im Mai:
 eine Blüte ist (ausnahmsweise) offen
Orchidee bleiches Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium)
die Blüte im Juni:
eine einzelne Blüte
 
Orchidee bleiches Waldvöglein
(Cephalanthera damasonium):
die Blüte im Juni:
In einem Schwieberdinger Garten im Ort: erstaunlich viele Blüten pro Pflanze
 

Fast 100 Orchideen der Art bleiches Waldvögelein blühen im Mai 2010 in einem Garten in Schwieberdingen. Der bisher größte mir bekannte Standort für Orchideen dieser Art im Kreis Ludwigsburg.
Die Schwieberdinger Waldvöglein im Garten haben erstaunlich viele Blüten pro Pflanze. Deutlich mehr als die Waldvöglein im Markgröninger Leudelsbachtal. Obwohl die Blüten sich scheinbar nicht öffnen, entwickelt sich offenbar aus jeder Blüte eine Frucht. Rätselhaft!

IMG_6406w.jpg DSCF5350a.jpg DSCF0730w.jpg DSCF4482w.jpg Romeo-Cotrus-0002w.jpg
6.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")

Kamera: Canon EOS MkII / 100-400
12.6.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald
Kamera: Fuji Finepix F30
05.07.2012 Schwieberdingen
Garten "M" im Ort
Kamera: Fuji Finepix F200
23.8.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald
Kamera: Fuji F100
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Foto von Romeo Cotrus
Orchidee bleiches Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium):
die Früchte im Juni:
Aus den Stielen der Blüte entwickeln sich Früchte
Orchidee bleiches Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)
die Früchte im Juni:
es ist für mich rätselhaft, dass es überhaupt Früchte gibt
verblühte Orchidee
bleiches Waldvögelein?
Orchidee bleiches Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)
die Früchte im August: werden immer dicker
Früchte stehen senkrecht nach oben.
 Blätter sind eher dunkelgrün.
(Klaus Rautenstrauch meint in 9/2010:
eine Waldvögelein-Orchidee)
Auch im nächsten Frühjahr sind noch Samen im vorjährigen Samenstand der Orchidee weißes Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium)

Steffen Hammel schreibt mir am 16.4.2011: "Das Weiße Waldvögelein (Cephalanthera damasonium) fand sich am 30. Juli 2000 wie folgt:
Wartbiegel, Schwieberdingen, Gartengrundstück (Wegesrand) an Hecke, TK 7120/1 r 03.200 / h 15.890, 340 m üNN, 5 Exemplare."
Danke für den Hinweis!

Muenchinger-Tal-104w.jpg IMG_6524w.jpg DSCF4089w.jpg
Mai 2013 Schwieberdingen
Räuschelbachtal
Foto von Ralf Trinkmann
24.5.2011 Schwieberdingen
Gagerbach, Kawa-Club
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Kamera: Fuji Finepix F200
die Orchidee bleiches Waldvögelein sieht man selten mit geöffneter Blüte

... mehr über unser
Münchinger Tal in Schwieberdingen
Orchidee bleiches Waldvöglein am Kawa-Club Schwieberdingen

...mehr über das Gebiet
Gagerbach in Schwieberdingen
 

Die Samen der Orchidee
weißes Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium)
sind winzig und werden vom Wind weit getragen. Keimen aber nur, wenn ein bestimmter Pilz im Boden ist.

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:


15.04.2011 Schwieberdingen Garten im Ort "M" vorjähriger Samenstand der Orchidee weißes Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)
06.06.2010 Schwieberdingenein Garten im Ort ("M") Orchidee bleiches Waldvögelein (Cephalanthera damasonium), diverse Fotos von Blüten und Pflanzen von voller Blüte bis gerade verblüht
13.5.2009 Schwieberdingen Glemstal, am Felsenberg,
Orchidee bleiches Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)
12.06.2007 Markgröningen Rotenackerwald: bleiches Waldvögelein verblüht
19.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain unten Orchidee bleiches Waldvögelein in Blüte

zurück zum Seitenanfang


rotes Waldvögelein (Cephalanthera rubra)
Blüht extrem selten im Wald in Markgröningen, gerüchte weise auch im Zeilwald bei Hemmingen

Helmut Ballmann schreibt mir am 2.6.2014: "Am Wochenende habe ich in Markgröningen an einem früheren Standort im Muckenschupf erstmals seit Mitte der 80er Jahre wieder ein Rotes Waldvögelein gefunden. Vermutlich hat die Auslichtung durch einen kleinen Kahlschlag dazu beigetragen, dass eine Pflanze unmittelbar am Wegrand wieder blüht. Diese Information wollte ich zur Vervollständigung Ihrer Orchideenseite weitermelden."
Vielen Dank für das schöne Foto dieser sehr seltenen Orchidee

P1420643w.jpg
31.05.2014 Markgröningen
Muckenschupf
Foto von Helmut Ballmann
 Orchidee rotes Waldvögelein
(Cephalanthera rubra)
in Markgröningen im Muckenschupf

... mehr über den
Muckenschupf in Markgröningen

Helmut Ballmann berichtete im Februar 2010: "In den 1980er Jahren gab es noch Vorkommen vom roten Waldvögelein im Muckenschupf. Vor allem im nordwestlichen Teil an den Hängen zum Bergtal" ...mehr über unseren Muckenschupf in Markgröningen

zurück zum Seitenanfang

Breitblättrige Stendelwurz (Epipactis helleborine)
Die breitblättrige Stendelwurz blüht im Wald in Schwieberdingen, Hemmingen, Markgröningen und Asperg.

2011 zeigen uns Naturfreunde in einem Garten in Schwieberdingen im Gagerbach eine einzelne, stattliche breitblättrige Stendelwurz.

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: "die breitblättrige Stendelwurz blüht so Ende Juli. In Markgröningen gibt es etliche Plätze, wo es die breitblättrige Stendelwurz hat. Es gibt sie auch im Markgröninger Muckenschupf-Wald. In der Gegend vom Schützenhaus. Oft wächst sie auch auf ganz normalen Wiesen am Waldrand. Wo die breitblättrige Stendelwurz wächst, da wächst auch oft das bleiche Waldvögelein. Die beiden wachsen gerne zusammen. Haben das gleiche Biotop mit Halbschatten. Seltener auch mal in der Wiese."

Wikipedia schreibt: "Die Breitblättrige Stendelwurz (Epipactis helleborine) gehört zur Gattung der Stendelwurzen (Epipactis) in der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Seit den 1970er Jahren ist jedoch ein Rückgang der Vorkommen feststellbar. Um auf diesen Umstand hinzuweisen, wurde die Breitblättrige Stendelwurz von den Arbeitskreisen Heimische Orchideen (AHO)s zur Orchidee des Jahres 2006 gekürt."

2011-08-14-Romeo-Cotrus-004.jpg DSCF6890w.jpg DSCF6895w.jpg
14.08.2011 Schwieberdingen
Immental, Gagerbach, Fam. Müller
Foto Romeo Cotrus
14.08.2011 Schwieberdingen
Immental, Gagerbach, Fam. Müller
Kamera: Fuji Finepix F200
14.08.2011 Schwieberdingen
Immental, Gagerbach, Fam. Müller
Kamera: Fuji Finepix F200
eine Stendelwurzorchidee in einem Garten im Gagerbach. Die erste hier dokumentierte Stendelwurzorchidee auf Markung Schwieberdingen. Die Lippe ist vorne rund. Typisch für die breitblättrige Stendelwurz
(Epipactis helleborine)

...mehr über unser Gebiet
Gagerbach in Schwieberd.
Die Blätter der Schwieberdinger Orchidee sind stängelumfassend. Und merkwürdig gerade abgebissen.
Es ist die breitblättrige Stendelwurz
(Epipactis helleborine)
Die Stendelwurzorchidee in Schwieberdingen im Gagerbach ist sehr stattlich. Ca. 60 cm hoch. Siehe im roten Oval.

...mehr über unser Gebiet
Gagerbach in Schwieberd.


Im Rotenackerwald bei Markgröningen haben wir bei der botanischen Herbstwanderung des NABU Markgröningen 2008 die breitblättrige Händelwurz gesehen.

Walter Morgenstern zeigt mir die Orchidee breitblättrige Stendelwurz im Osterholz in Asperg. Er berichtet "In manchen Jahren gab es bis zu hundert Exemplare dieser Orchidee an diesem Standort. Standen dicht an dicht. Die haben es gerne ein bisschen schattig."
 

DSCF8940w.jpg DSCF4116w.jpg IMG_2144w.jpg
15.5.2010 Markgröningen
Rotenackerwald, Panoramaweg
Kamera: Fuji Finepix F200
21.9.2008  Markgröningen
Rotenackerwald

Kamera: Fuji Finepix F30
8.11.2008 Asperg-Osterholz
Kamera: Canon EOS 40D / 100-400@160
daraus wird mal eine
Orchidee breitblättrige Stendelwurz
(Epipactis helleborine)
(Danke an Klaus Rautenstrauch für die Vor-Ort-Bestimmung bei der NABU Orchideenwanderung am 15.5.2010)

...mehr über unsere
→ 
Orchideen im Glemstal

Breitblättrige Stendelwurz
(Epipactis helleborine)
Walter Morgenstern zeigt mir die Orchidee breitblättrige Stendelwurz in Asperg
(Epipactis helleborine)

Der Vorsitzende vom Naturkundeverein Ludwigsburg Herr Fritz Plachetta rief mich im Juli 2009 an, dass er mehrere Orchideen in Hemmingen entdeckt hat. Sensation! Meine erste Orchidee in Hemmingen. Gerade die Stendelwurz-Orchideen sind sehr schwer aus einander zu halten. Fritz Plachetta meint: das ist wahrscheinlich die breitblättrige Stendelwurz (Epipactis helleborine).

DSCF3861w.jpg IMG_8335w.jpg DSCF3864w.jpg
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald beim Wanderparkplatz
Kamera: Fuji F100
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  beim Wanderparkplatz
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald beim Wanderparkplatz
Kamera: Fuji F100
Fritz Plachetta vom Naturkundeverein Ludwigsburg
zeigt die Orchidee im Hemminger Zeilwald
Diese ist ca. 30 cm hoch.
die Orchidee hat drei Stiele und ist noch am Aufblühen Der Blütenstand im Überblick:

Die grünen Blätter sind außen eher nicht gewellt, also keine Müller-Stendelwurz
IMGP5858w.jpg IMGP5866w.jpg IMGP5874w.jpg
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  beim Wanderparkplatz
Kamera: Pentax Optio S
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  beim Wanderparkplatz
Kamera: Pentax Optio S
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  beim Wanderparkplatz
Kamera: Pentax Optio S
eine Blüte der Orchidee.
eine breitblättrige Stendelwurz
(Epipactis helleborine)
 
eine Blüte der Orchidee eine Hain-Schwebfliege (Episyrphus balteatus)
besucht die Blüte

...mehr über unsere
Schwebfliegen im Glemstal
 
IMG_2315w.jpg 2011-10-16-R-Cotrus-002w.jpg
15.10.2011 Hemmingen
Heimerdinger Wald, bei der Doline
Kamera: Fuji Finepix F200
16.10.2011 Hemmingen
Heimerdinger Wald, bei der Doline
Foto von Romeo Cotrus
Fritz Plachetta hat diese Waldorchidee ganz in der Nähe der Doline im Heimerdinger Wald entdeckt: eine Stendelwurzorchidee

...mehr über unseren
Heimerdinger Wald bei Hemmingen
Romeo Cotrus hat die Früchte dieser Stendelwurzorchidee groß abgebildet

...mehr über unseren
Heimerdinger Wald bei Hemmingen

 

zurück zum Seitenanfang
 

Müllers Stendelwurz (Epipactis muelleri) und andere Stendelwurzarten
Müllers Stendelwurz blüht im Wald in Markgröningen am Weg zur Enz im Leudelsbachtal unterhalb vom Hammelrain. Die anderen Stendelwurzarten sind verschwunden oder kurz davor

Nach dem guten Buch "der Rothmaler" soll man auf folgende charakteristische Unterscheidungsmerkmale der Stendelwurzen achten: die Lippe der breitblättrigen Stendelwurz ist vorne rund. Die Lippe der Müller-Stendelwurz ist etwas spitz (Herzförmig wie ein Lebkuchenherz) und deren Blätter sind am Rande gewellt. Die Lippe der violetten Stendelwurz ist sogar noch deutlich spitzer mit einer kleinen vorspringenden runden Spitze.

DSCF8924w.jpg IMGP2616w.jpg IMGP2578w.jpg IMGP2662w.jpg DSCF5397a.jpg
15.5.2010 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Fuji Finepix F200
23.6.2007 Markgröningen
Hammelrain unten
Kamera: Pentax Optio S
23.6.2007 Markgröningen
Hammelrain unten
Kamera: Pentax Optio S
23.6.2007 Markgröningen
Hammelrain unten
Kamera: Pentax Optio S
12.6.2007 Markgröningen
Leudelsbach
Kamera: Fuji Finepix F30
daraus wird mal eine
Orchidee Müller-Stendelwurz
(Epipactis muelleri)
(Danke an Klaus Rautenstrauch für die Vor-Ort-Bestimmung bei der NABU Orchideenwanderung am 15.5.2010)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri)
Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri)
Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri)
unbestimmte Orchidee unten am Hammelrain im Schatten

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal

Die Stendelwurz-Orchideen unten am Hammelrain standen am 5.7.2009 in voller Blüte. Insgesamt haben wir im Halbschatten unter Bäumen 2 + 3 Exemplare gesehen und oben am Wegrand im Rotenackerwald noch ein Exemplar. Das Exemplar auf dem mittleren Foto leidet stark unter Blattläusen. Auf dem rechten Exemplar sind schwach drei eigenartige gestreifte Heuschrecken zu erkennen. Die Blüten sind leicht rosa wie bei der Schattenform von Epipactis Mülleri, der Müller-Stendelwurz.

Klaus Rautenstrauch berichtet am 26.2.2011:
"Die Stendelwurzart unten am Hammelrain im kleinen Wäldchen ist eine unbekannte helle Stendelwurzart"

 

IMGP5569w.jpg IMG_7866w.jpg IMG_7849w.jpg DSCF3659w.jpg
5.7.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Pentax Optio S
5.7.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII /100-400
5.7.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII /100-400
5.7.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Fuji F100
Orchidee Müllers Stendelwurz
Epipactis Mülleri
mit etwas rosa gefärbter Blüte

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchidee Müllers Stendelwurz
Epipactis Mülleri
Orchidee Müllers Stendelwurz
Epipactis Mülleri
mit Ameise

...mehr über unsere
Ameisen im Glemstal
Orchidee Müller-Stendelwurz
hat gewellte Blätter,
IMG_7876w.jpg DSCF4470w.jpg IMG_9386w.jpg DSCF4462w.jpg
5.7.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII /100-400
23.8.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald
Kamera: Fuji F100
23.8.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
23.8.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, Rotenackerwald
Kamera: Fuji F100
Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis Mülleri)
mit Stechmücke Aedes cantans

...mehr über unsere
Fliegen im Glemstal
Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri):
Früchte stehen seitlich vom Stängel ab.
diesselbe Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri):
Früchte stehen seitlich vom Stängel ab.
diesselbe Orchidee Müllers Stendelwurz
(Epipactis muelleri):
Früchte stehen seitlich vom Stängel ab.
 Blätter sind an der Rändern gewellt.
 

 

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: 
"Die Müller-Stendelwurz gibt es in Markgröningen am Hammelrain. Unten am Weg. Auch ganz oben wo das Bänkle ist. Sie blüht so Mitte Juli. In manchen Jahren gab es früher so 50-100 Stück. Aber in den letzten Jahren Jahre habe ich immer nur so 3 Stück gefunden."
"Die violette Stendelwurz gab es in Markgröningen am Wegrand im Rotenackerwald. 2007 habe ich noch 2-3 Exemplare gefunden. 2008 kein einziges mehr. Wahrscheinlich gibt es die violette Stendelwurz auch im Muckenschupf. Blüht bis Mitte August"

zurück zum Seitenanfang

Braunrote Stendelwurz (Epipactis atrorubens)
unsere seltenste Orchidee, hatte sie schon als ausgestorben bei uns in der Liste, aber 1 Exemplar in Markgröningen 2010, leider von Schafen abgefressen vor der Blüte

Steffen Hammel schreibt mir am 3.10.2017: "Ich habe Ihnen aus meiner Dia-Sammlung zwei Dias von Epipactis atrorubens eingescannt, die auch den damaligen Fundort zeigen. Aufgrund Pflegemaßnamen hat sich der Wuchsort hier mittlerweile stark verändert. Die beiden Fotos stammen vom 09.06.2000.
Dann möchte ich noch ergänzen, dass mir Prof. S. Seybold am 14.11.2000 auf meine Anfrage hin aus dem Zettelkatalog von Julius Eichler näheres zur historischen Angabe von Epipactis atrorubens ergänzen konnte: "Markgröningen in einem abgehackten Niederwald zur Seite des Glemstals 15.07.1892, R. La Roche, Apotheker (mitgeteilt von O. Kirchner)." Danach gab es die Art bis zum o.g. Fund um Markgröningen nicht mehr."
Danke an Steffen Hammel für diese Info zu dieser seltensten Orchidee des Glemstals

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: 
"Die braunrote Stendelwurz gab es in Markgröningen am Hammelrain. Sie blüht so Anfang Juni. Habe ich die letzten Jahre nicht mehr gesehen. Vorher auch nur 3 oder 4 Exemplare. Eine hat ein paar Jahre lang geblüht und ist dann auch verschwunden."
Manfred Rothenpieler hat mir freundlicherweise aus seiner Sammlung wunderschöner Orchideenfotos das Blütenfoto zur Verfügung gestellt. Mit dem KOmmentar "Walter Morgenstern aus Asperg hat mir die Epipactis atrorubens gezeigt."

Diese Orchideenart habe ich selbst noch nie gesehen.

Epipactis-atrorubens-Hammelrain-Markgroeningen-09.06w.jpg Epipactis atrorubens Fundort Hammelrain Markgröningen 09.06.2000w.jpg Epipactis-atrorubens-w.jpg DSCF8934w.jpg
09.06.2000 Markgröningen
Hammelrain
Foto: Steffen Hammel
09.06.2000 Markgröningen
Hammelrain
Foto: Steffen Hammel
10.7.2002, Markgröningen
Standort Hammelrain
Foto von Manfred Rothenpieler
15.5.2010 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Fuji Finepix F200
Braunrote Stendelwurz
 (Epipactis atrorubens)
Danke an Steffen Hammel für das Foto
Fundort Braunrote Stendelwurz
Danke an Steffen Hammel für das Foto
Braunrote Stendelwurz
(
Epipactis atrorubens)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
daraus wird mal eine
Orchidee braunrote Stendelwurz
(Epipactis atrorubens!!)
unsere seltenste Orchidee, hatte sie schon als ausgestorben bei uns in der Liste
(Danke an Klaus Rautenstrauch für die Vor-Ort-Bestimmung bei der NABU Orchideenwanderung am 15.5.2010)

zurück zum Seitenanfang
 

violette Stendelwurz (Epipactis purpurata)
Blüht 2009 im Zeilwald bei Hemmingen an zwei Standorten. Gibt es auch in Markgröningen

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009: 
"Die violette Stendelwurz gab es in Markgröningen am Wegrand im Rotenackerwald. 2007 habe ich noch 2-3 Exemplare gefunden. 2008 kein einziges mehr. Wahrscheinlich gibt es die violette Stendelwurz auch im Markgröninger Muckenschupf-Wald. Blüht bis Mitte August"

Fritz Plachetta vom Naturkundeverein Ludwigsburg hat zwei Standorte der violetten Stendelwurz im Zeilwald jenseits der Strasse Hochdorf-Eberdingen entdeckt. Der Stängel dieser insgesamt 5 Orchideen an zwei Standorten im Zeilwald  war deutlich purpurfarben und behaart: Violette Stendelwurz (Epipactis purpurata)

uk-stendelw-1-w.jpg uk-Stendelwurz-w.jpg uk-Stendelwurz1w.jpg
21.07.2011 Hemmingen
Zeilwald, Richt. Eberdingen
Foto von Ursula Kapaun
21.07.2011 Hemmingen
Zeilwald, Richt. Eberdingen
Foto von Ursula Kapaun
21.07.2011 Hemmingen
Zeilwald, Richt. Eberdingen
Foto von Ursula Kapaun
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
im Hemminger Zeilwald:
die Blätter der Orchidee
umfassen den Stängel. Der Stängel ist purpur und behaart.

...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
im Hemminger Zeilwald


...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
 
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata):
die etwas vorspringende für diese Art charakteristische Spitze auf der Lippe ist gut zu erkennen

...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
Romeo-Cotrus-011w.jpg Romeo-Cotrus-018w.jpg Romeo-Cotrus-012w.jpg
30.07.2011 Eberdingen
Bauernwald
Foto von Romeo Cotrus
30.07.2011 Eberdingen
Bauernwald
Foto von Romeo Cotrus
30.07.2011 Eberdingen
Bauernwald
Foto von Romeo Cotrus
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
im Zeilwald/Bauernwald


...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
im Zeilwald/Bauernwald


...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
im Zeilwald/Bauernwald


...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen

 

IMG_8597w.jpg IMG_8809w.jpg IMG_8600w.jpg
24.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Koo: N48°52.527, E8°59.885
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
30.7.2009 Hemmingen 
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
24.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Koo: N48°52.527, E8°59.885
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
der "erste Standort":
Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
wächst direkt am Weg

...mehr über unsere
Orchideen im Glemstal
Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)

... mehr über unseren
Zeilwald
in Hemmingen
der "erste Standort":
die Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
wird mit der Pentax Optio fotografiert
IMGP6088w.jpg DSCF3900w1.jpg DSCF3932w.jpg
24.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Koo: N48°52.527, E8°59.885
Kamera: Pentax Optio S
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Kamera: Fuji F100
24.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Koo.; N48°52.438, E8°59.575
Kamera: Fuji F100
junge Blüte der Orchidee
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)

die etwas vorspringende für diese Art charakteristische Spitze auf der Lippe ist gut zu erkennen

 
reife Blüte der Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata):
rechts ein merkwürdiges Tier:
ein Springschwanz!
(Klasse: Collembola)
(kein Insekt!)

...mehr über unsere
Springschwänze im Glemstal
schon leicht verblühte Blüte
der Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
direkt am Weg

... mehr über unseren
Zeilwald
in Hemmingen
IMGP5888w.jpg DSCF3883w.jpg IMG_9085w.jpg IMG_1005w.jpg
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Kamera: Pentax Optio S
20.7.2009 Hemmingen
Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Kamera: Fuji F100
9.8.2009 Hemmingen
Zeilwald Richtung Eberdingen
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
26.9.2009 Hemmingen
Zeilwald Richtung Eberdingen
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
der Stängel der Orchidee
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata) ist purpur und behaart.
diese Orchidee ist abgefressen.
vom weißen Reh??
Mit Ameisen.

...mehr über unsere
Ameisenarten im Glemstal
Rehe im Glemstal
die Blätter der Orchidee
Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata):
umfassen den Stängel
Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
ist verblüht
Orchidee Violette Stendelwurz
(Epipactis purpurata)
ist verblüht. Offenbar richten sich die Früchte nach oben auf

 

mehr Fotos der violetten Stendelwurz im Glemstal:
24.07.2009 Hemmingen Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen Hilde fotografiert die Orchidee Violette Stendelwurz (Epipactis purpurata), mehrere Fotos
20.07.2009 Hemmingen Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen ein Springschwanz! (Klasse: Collembola) auf der Orchidee Violette Stendelwurz (Epipactis purpurata), mehrer Fotos
20.07.2009 Hemmingen Zeilwald,  über die Strasse Hochdorf-Eberdingen
Blütenstand der Orchidee Violette Stendelwurz (Epipactis purpurata): leicht verblüht

zurück zum Seitenanfang

 

Bocksriemenzunge (Himantoglossum hircinum)
Unsere größte und auffälligste Orchidee im Glemstal.

Im März blühen auf der verschneiten Heide I im Siegental noch keine Orchideen. Aber man kann die Pflanzen schon erkennen.
Rainer Woelfle schreibt mir am 5.5.2010 zum 2. Foto von links: "Diese Orchidee kann ich als Bocksriemenzunge bestätigen. Der Blütentrieb treibt relativ dick aus den Blattrosetten. Deutlich erkennbar sind die besonders großen Tragblätter. Die Bocksriemenzunge kommt auch bei uns im Enzkreis vor, sogar außerhalb von Naturschutzgebieten."
Mitte Mai 2007 auf der Abendwanderung des NABU Markgröningen am 13.5.2007 im Naturschutzgebiet Hammelrain haben wir diese Orchideenart in voller Blüte gesehen. Mitte Juni sind dann alle verblüht.

IMGP1825a.jpg IMGP2105a.jpg DSCF3817a.jpg IMG_7354a.jpg
24.3.2007 Markgröningen
Siegental
Kamera: Pentax Optio S
13.5.06 18:43 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Pentax Optio S
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Pentax Optio S
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Fuji Finepix F30
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Canon EOS 20D / Tamron90
2 Monate vor der Blüte:
Orchidee Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)
im Schnee im März

... mehr über unser Naturdenkmal
 Heiden im Siegental in Markgröningen
wenige Tage vor der Blüte:
Orchidee Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)
Mitte Mai

(Danke an Rainer Woelfle für die Artbestimmung in 5/2010)
in voller Blüte:
Orchidee Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)
mit Orchideenfotografin  am Hammelrain
eine junge Blüte:
Orchidee Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)

 am Hammelrain
...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
eine junge Blüte:
Orchidee Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)

am Hammelrain
...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
IMG_6316w.jpg DSCF5339a.jpg
4.6.2010 Markgröningen
Siegental, Heide II
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
12.6.2007 Markgröningen
Leudelsbach
Kamera: Fuji Finepix F30
eine späte Blüte: die Kapsel oben ist geöffnet
Orchidee Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum)
ca. 3 Wochen nach der Blüte:
Alle Orchideen Bocksriemenzunge
(Himantoglossum hircinum) waren Mitte Juni  verblüht

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
16.05.2010 Markgröningen Orchideenwiesle am Flohberghaus, Orchidee Bocksriemenzunge (Himantoglossum hircinum) gab es 2010 ersatunlich viele am Hammelrain, über 10 Stück
12.06.2007 Markgröningen Leudelsbachtal
Alle Orchideen Bocksriemenzunge (Himantoglossum hircinum) waren Mitte Juni verblüht
13.05.2007Markgröningen  Leudelsbachtal
Orchidee Bocksriemenzunge (Himantoglossum hircinum) am Hammelrain mit Scheinbockkäfer (Chrysanthia nigricornis), mehrere Makrofotos

zurück zum Seitenanfang



großes Zweiblatt (Listera ovata)
Eine Waldorchidee. Relativ häufig

Das große Zweiblatt ist eine Waldorchidee. Ist gar nicht so selten. Ca. 10 Exemplare fielen mir im Leudelsbachtal auf. Erst in der Vergrößerung wirken die Blüten orchideenartig.
Beobachtet auf der Orchideenwanderung des NABU Markgröningen am 13.5.2007 im Naturschutzgebiet Hammelrain

Romeo-Cotrus-0005w.jpg IMG_5253w.jpg DSCF3754a.jpg IMGP1999a.jpg
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Foto von Romeo Cotrus
3.5.2009 Markgröningen
Leudelsbachtal, NSG Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / 100-400
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Fuji Finepix F30
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Pentax Optio S
Frischer Trieb der Orchidee
großes Zweiblatt
(Listera ovata)

 

kurz vor der Blüte:
Wald-Orchidee
gr. Zweiblatt
(Listera ovata)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
in voller Blüte:
Wald-Orchidee
gr. Zweiblatt
(Listera ovata)

 im Leudelsbach-Wald
... mehr über unser
Naturschutzgebiet Leudelsbachtal
eine junge Blüte:
Wald-Orchidee
gr. Zweiblatt
(Listera ovata)

 im Leudelsbach-Wald
... mehr über unser
Naturschutzgebiet Leudelsbachtal
DSCF3161w.jpg IMG_7335a.jpg Zweiblatt-0033w.jpg DSCF2103w.jpg DSCF9689w.jpg
18.05.2013 Markgröningen
Glemstal, "Rainstrasse"
Foto: Saskia Döhnert
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Canon EOS 20D + Tamron90
7.6.2010 Schwieberdingen
ein Garten im Ort ("M")
Foto von Romeo Cotrus
13.5.2009 Schwieberdingen
Glemstal, Felsenberg im Wald
Kamera: Fuji F100
12.05.2012 Markgröningen
Leudelsbachtal
Kamera: Ricoh CX5
Orchidee Zweiblatt
am Naturdenkmal "Rainstrasse"
Insgesamt pro 10x10m ca. 15 Orchideen Helmknabenkraut und genauso viele Zweiblattorchideen

... mehr über den
Pflanzenstandort "Rainstrasse"
eine junge Blüte:
Wald-Orchidee
gr. Zweiblatt
(Listera ovata)

... mehr über unser
Naturschutzgebiet Leudelsbachtal
eine späte Blüte:
Wald-Orchidee
gr. Zweiblatt
(Listera ovata)
im Garten einer Wohnanlage in Schwieberdingen
diese Orchidee Zweiblatt
(Listera ovata) hat offenbar gar keine Blüte entwickelt. Erstaunlich.

...mehr über unseren
Pflanzenstandort "Felsenberg I"
Orchideen im Leudelsbachtal:
Zweiblatt
(Listera ovata)

... mehr über das
Leudelsbachtal in Markgröningen

Mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
15.04.2011 Schwieberdingen Garten im Ort "M"; Frischer Trieb der Orchidee großes Zweiblatt (Listera ovata)
16.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Wald vor Hammelrain, mehrere Fotos: vor der Blüte, Blüte in groß, mehrere Orchideen auf einmal

zurück zum Seitenanfang


 

Ohnsporn "hängender Mensch" (Aceras anthropophorum)
Kommt vereinzelt vor im Glemstal

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:  "Ab und zu sieht man den Aceras, wenn man weiss wo er steht."
Auf der botanischen Abendwanderung des NABU Markgröningen im Mai 2007 haben wir im Leudelsbachtal vorne im Naturschutzgebiet Hammelrain ein einzelnes Exemplar blühend beobachtet und dann auch 4 Wochen später verblüht fotografiert
 

DSCF3733a.jpg DSCF3739a.jpg _CRV2304w.jpg _CRV2305w.jpg IMGP2236a.jpg
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal , vorderer Wannenberg
Kamera: Fuji Finepix F30
13.5.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal, vorderer Wannenberg
Kamera: Fuji Finepix F30
7.6.2010 Markgröningen
Hammelrain
Foto von Romeo Cotrus
7.6.2010 Markgröningen
Hammelrain
Foto von Romeo Cotrus
12.6.2007 Markgröningen
Leudelsbachtal vorderer Wannenberg
Kamera: Pentax Optio S
obere Blüten noch geschlossen:
Orchidee hängender Mensch
(Aceras anthropophorum)
in voller Blüte:
Orchidee hängender Mensch
(Aceras anthropophorum)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
merkwürdig gelblich:
Orchidee hängender Mensch
(Aceras anthropophorum)

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
in voller Blüte:
Orchidee hängender Mensch
(Aceras anthropophorum)
ca. 3 Wochen nach der Blüte:
Orchidee Ohnsporn
(Aceras anthropophorum)
am vorderen Hammelrain
 

 

mehr Fotos dieser Orchidee im Glemstal:
07.06.2010 Markgröningen Hammelrain Foto von Romeo Cotrus Orchidee hängender Mensch (Aceras anthropophorum):
16.05.2010 Markgröningen Leudelsbachtal, Hammelrain Orchidee hängender Mensch (Aceras anthropophorum): direkt neben einer Orchidee Helmknabenkraut

13.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal , vorderer Wannenberg "Waldwegle" Orchidee hängender Mensch (Aceras anthropophorum)
12.05.2007 Markgröningen Leudelsbachtal vorderer Wannenberg "Waldwegle" NABU-Wandergruppe am Standort der Orchidee Aceras
 

zurück zum Seitenanfang

 

Grünliche Waldhyazinthe (Platanthera chlorantha)
Blüht in manchen Jahren in Markgröningen (Dauseck, Hammelrain, Siegental Heide I)

Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:  "Die grüne Waldhyazinthe wächst auch am Hammelrain, aber nur an feuchten Jahren. Am Dauseck blüht sie auch nicht in allen Jahren. An manchen Jahren gibt es nur Blätter und keine Blüten. Auf jeden Fall ist sie auch an der Dauseck abnehmend. Sie wächst dort in einem Privatgrundstück."

2009 blühen zwei Exemplare der seltenen Orchidee grüne Waldhyazinthe in Markgröningen am Pflanzenstandort Dauseck.
Diese Blüte unten kam uns zunächst eher weiß als grün vor. Um auszuschließen, dass es sich um die weiße Waldhyazinthe handelt, haben wir Susanne Hundhausen um eine Begutachtung gebeten. Sie schreibt mir: "ich tippe jetzt eindeutig auf die chlorantha.... schau dir das Detail von den Staubblättern an! Auch der keulige Sporn bewahrheitet sich..., gell?" Also GRÜNE Waldhyazinthe!

Tag- und Nachtfalterblumen wie die Waldhyazinthe haben einen sehr langen Sporn, dessen Grund nur die langen Schmetterlingsrüssel auf der Suche nach Nektar erreichen können

DSCF3142w.jpg IMG_6918w.jpg IMGP5382w.jpg IMGP5375w.jpg DSCF0790w.jpg
8.6.2009 Markgröningen
Pflanzenstandort Dauseck
Kamera: Fuji F100
8.6.2009 Markgröningen
Pflanzenstandort Dauseck
Kamera: Canon EOS 5D Mk II / 100-400
8.6.2009 Markgröningen
Pflanzenstandort Dauseck
Kamera: Pentax Optio S
8.6.2009 Markgröningen
Pflanzenstandort Dauseck
Kamera: Pentax Optio S
22.3.2009 Markgröningen,
Foto: Manfred Rothenpieler
Grünliche Waldhyazinthe
(Platanthera chlorantha)


 
Größenvergleich:
Orchidee und Mensch

... mehr über den
Pflanzenstandort Dauseck
Grünliche Waldhyazinthe
(Platanthera chlorantha)


 
Grünliche Waldhyazinthe
(Platanthera chlorantha)


 
Manfred Rothenpieler zeigt in seinem eigenen schönen Orchideenbuch die
Grünliche Waldhyazinthe (Platanthera chlorantha) in Dauseck

Manfred Rothenpieler berichtet auf der botanischen Herbstwanderung des NABU Markgröningen am 20.9.2009 :  "2009 gab es die Orchidee grünliche Waldhyazinthe auch auf dem Naturdenkmal Heide I im Siegental. Etwa 5 Exemplare zwischen Kreuzenzian und Waldrand"
Mehr über das
Naturdenkmal 25/23 Heide I im Siegental in Markgröningen". Und 2010 wachsen wieder 6 Pflanzen an dieser Stelle auf der Heide I:

IMGP7348w.jpg IMGP7372w.jpg
4.6.2010 Markgröningen
Siegental, Heide I
Kamera: Pentax Optio S
4.6.2010 Markgröningen
Siegental, Heide I
Kamera: Pentax Optio S
Grünliche Waldhyazinthe
(Platanthera chlorantha)
 mit Hilde

Mehr über das Naturdenkmal 25/23 Heide I im Siegental in Markgröningen
Grünliche Waldhyazinthe
(Platanthera chlorantha)


Mehr über das Naturdenkmal 25/23 Heide I im Siegental in Markgröningen

zurück zum Seitenanfang



Mehr Orchideenarten
Winzige Bestände oder ganz verschwunden

Vogelnestwurz (Neottia nidus-avis):
Manfred Rothenpieler berichtet im März 2009: "Heute fehlt mir von 21 lokalen Orchideenarten noch ein Foto von einer Art. Diese soll es im Muckenschupf in Markgröningen geben."
Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:  "Die Vogelnestwurz hat der Herr Rothenpieler immer fotografieren wollen. Im Muckenschupf habe ich zufällig 2008 am Wegrand eine stehen gesehen. Sie ist unscheinbar und nichts Besonderes von der Farbe. Ich habe schon mal eine gefunden. Vor ca. 10 Jahren. Habe aber nie systematisch gesucht."
Helmut Ballmann berichtet im Februar 2010: Die Vogelnestwurz war in den 80er Jahren zumindest im Muckenschupf fast flächendeckend vorhanden, vor allem im nordwestlichen Teil an den Hängen zum Bergtal (bis zu 15 Ex. Auf wenigen Quadratmetern). Ich kann mir vorstellen, dass dies auch 2010 noch der Fall sein müsste, da dort keine gravierenden Nutzungsänderungen stattgefunden haben."
...mehr über unseren Muckenschupf in Markgröningen

Erna Plachetta aus Hemmingen hat diese besondere Orchidee in Hemmingen im Zeilwald Richtung Eberdingen entdeckt. Es sind zwei benachbarte Stängel.
Es ist das erste mir bekannte Foto der Vogelnestwurz aus dem unteren Glemstal.

DSCF5640w.jpg DSCF5621w.jpg IMG_7023w.jpg DSCF5665w.jpg IMG_5874w.jpg IMG_2580w.jpg
1.6.2011 Hemmingen
Zeilwald b. Eberdingen
Kamera: Fuji Finepix F200
1.6.2011 Hemmingen
Zeilwald b. Eberdingen
Kamera: Fuji Finepix F200
1.6.2011 Hemmingen
Zeilwald b. Eberdingen
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
1.6.2011 Hemmingen
Zeilwald b. Eberdingen
Kamera: Fuji Finepix F200
29.10.2011 Eberdingen
Bauernwald
Foto von Andreas Gölzer
29.10.2011 Eberdingen
Bauernwald
Kamera: Canon EOS 5D MkII /100-400
Orchidee Vogelnestwurz
(Neottia nidus-avis)

...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
Orchidee Vogelnestwurz
(Neottia nidus-avis)

...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
das Habitat der
Orchidee Vogelnestwurz
(Neottia nidus-avis)

...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
das Habitat der
Orchidee Vogelnestwurz
(Neottia nidus-avis)

...mehr über unseren
Zeilwald in Hemmingen
der Standort der Orchidee Vogelnestwurz

... mehr über unsere
Zeilwald in Hemmingen
Samen der Orchidee Vogelnestwurz wird von Fritz Plachetta aktiviert

... mehr über unsere
Zeilwald in Hemmingen



Herbst-Drehwurz (Spiranthes spiralis):
Klaus Rautenstrauch berichtet im April 2009:  "Von Schwieberdingen Richtung Münchingen da ist so ein Hang. Da ist mal was ganz Seltenes gewachsen: Die Herbst-Drehwurz. Das ist eine kleine Orchideenart. Aber diese Pflanze wird es nicht mehr geben. Ich war 2008 mal an diesem Standort und da war das Gras 1/2 m hoch. Da müssen aber die Schafe drübergehen und das Gras kurzhalten."

 


Weitere Orchideenstandorte in unserer Gegend: Ditzingen am Sudlevrain (Kläranlage,), Bissingen an der Sonnenbergheide beim Schellenhof an der Enz, Talhausen am Schlüsselberg

Orchideenexperten

DSCF8783w.jpg DSCF3231a50.jpg DSCF4087w.jpg IMG_4620w.jpg
9.3.2008 Markgröningen Leudelsbachtal
Kamera: Fuji Finepix F30
9.4.2007 Markgröningen
Hammelrain
Kamera: Fuji F30
15.04.2011 Schwieberdingen
Garten im Ort "M"
Kamera: Fuji Finepix F200
17.04.2011 Markgröningen
Leudelsbachtal, Hammelrain
Kamera: Canon EOS 5D MkII / 100-400
Orchideenexperten am Hammelrain
mehr über

...mehr über unser
NSG Hammelrain im Leudelsbachtal
Orchideenfreunde am Hammelrain
 
der Orchideenexperte Steffen Hammel ist Autor von Orchideenbüchern. Auf seiner Internetseite www.orchids.de sind Verbreitungskarten aller Orchideenarten in unserer Gegend abgebildet. Echt beeindruckend. Er hat die Pflanzengesellschaft "Ragwurz-Scherrasen" beschrieben. Hier im Hintergrund.

 

Rolf Schäfbuch (links, am Hammelrain mit Hr. Lommel) kennt alle Orchideenstandorte entlang der  Enz von der Quelle bis zur Mündung

...mehr über unser
NSG Leudelsbachtal in Markgröningen

Günter Breuer schreibt mir am 22.5.2011:
"letzte Woche habe ich in Schwieberdingen nach Orchideen geschaut und folgende Funde gemacht:    

Orchideenart Anzahl Fundstelle
     
Knabenkraut (verwelkt)    1 ehem. Weinberg Theurer Felsenberg zum Glemstal
Weißes Waldvögelein  30  Felsenberg Wiese a.d.Futterstelle
   8  Felsenberg a.d. Futterstelle Südseite der Hecke
  3 Felsenberg 2. Hütte Richtung Hochsitz
Zweiblatt  1 Felsenberg Wiese  a.d. Futterstelle

 

zurück zum Seitenanfang



 

Natur im Glemstal:

Fauna
im Glemstal


(aufs Foto klicken)
Flora
im Glemstal


(aufs Foto klicken)
Landschaft
 im Glemstal


(aufs Foto klicken)
Aktuelle Sichtungen
im Glemstal


(aufs Foto klicken)
NABU Aktionen
im Glemstal


(aufs Foto klicken)
die Welt außerhalb
des Glemstals


(aufs Foto klicken)

zur Glemstal homepage